Ihr Bürgermeister
für Landau an der Isar

Helmut
Steininger

CSU Landau a.d.Isar

„erfahren, umtriebig,
einer von uns“

„erfahren,
umtriebig,
einer von uns“

Ihr Bürgermeister
für Landau an der Isar

Helmut
Steininger

CSU Landau a.d.Isar

aktuelle Termine

There are no upcoming events at this time

Vita

Ich bin 63, habe erst Betriebswirtschaft und nach kurzer Tätigkeit in einem Unternehmen auch noch Volkswirtschaft studiert. Nach wenigen Jahren als Assistent an der Universität Regensburg wurde ich Beamter bei der Regierung von Niederbayern. Von 1996 bis 2002 war ich Bürgermeister der Stadt Landau a.d.Isar. Danach arbeitete ich bei der Regierung von Oberbayern und war dort für die Wirtschaftsförderung zuständig. Seit 2014 bin ich wieder Bürgermeister von Landau.

Familie

Seit 26 Jahren leben meine Familie und ich in Landau. Meine Frau Barbara ist Hebamme, nach 14 Jahren am Krankenhaus Landau arbeitet sie jetzt in Landshut-Achdorf. Ich habe zwei Töchter und seit 2017 auch eine Enkeltochter.

Freizeit

Ich bin Mitglied in mehreren Vereinen, unter anderem bei den Förderer, die sich um das Heimatmuseum kümmern, beim Förderverein Archäologiemuseum, beim Förderkreis der städtischen Musikschule und beim Bund Naturschutz.

Meine Hobbies: Ich entspanne mich beim Laufen, Wandern, Lesen, Schafkopfen und Heimwerkern.

Bewerbung

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Landau,

ich möchte Sie davon überzeugen, mich bei den Kommunalwahlen am 15. März wieder als Bürgermeister zu wählen. In den letzten Monaten bin ich im Wahlkampf viel unterwegs gewesen und habe mit vielen von Ihnen gesprochen. Im Grunde ging es dabei immer um ähnliche Fragen. Einige davon möchte ich gerne für Sie beantworten.

Persönlich liegt mir am Herzen, dass Landau sein großes Potenzial nutzt. Dafür will ich arbeiten. Und dafür bitte ich Sie um Ihre Stimme.

Ihr Helmut Steininger

meinen Flyer ansehen

hier können Sie meinen Wahlflyer als PDF herunterladen

Warum wollen Sie wieder Bürgermeister werden?

Weil ich mein Landau mag, der Ort ist mir ans Herz gewachsen. Ich kenne die Menschen hier und habe ein gutes Verhältnis zu ihnen. Für mich ist das Heimat. Ich möchte ganz einfach, dass sich die Dinge in meiner Stadt gut entwickeln. Und als Bürgermeister hat man eine ganze Menge Möglichkeiten, etwas zu bewegen.

Warum soll ich Sie überhaupt wählen?

Weil ich mich auskenne: Seit 24 Jahren mache ich Kommunalpolitik, als Bürgermeister, als Stadtrat, als Kreisrat und als Mitglied des Verwaltungsrats des Donau-Isar-Klinikums und der Sparkasse Niederbayern-Mitte.

Und ich habe gute Kontakte zu den Förderstellen in der Regierung und in den Ministerien. Die sind sehr hilfreich, wenn es darum geht, Dinge umzusetzen.

Zudem kann ich als Fraktionsvorsitzender der CSU im Kreistag die Landkreispolitik in herausgehobener Position mitgestalten. Die Entscheidungen im Kreistag sind eminent wichtig für unsere Stadt.

Und ich habe gelernt, den Bürgern offen zu begegnen, Ihnen genau zuzuhören, wahrzunehmen, was sie bewegt, und ein herzliches persönliches Miteinander zu pflegen.

Aber macht es nicht Sinn, wenn sich in Landau etwas bewegen soll, ein neues Gesicht zu wählen?

Das kann durchaus sein. Aber ich denke, dass ich als Bürgermeister nicht für Stillstand stehe. Im Gegenteil, schon in meiner ersten Amtszeit wurde viel angepackt: der Bau der Stadthalle, die Neugestaltung von Stadtplatz, Marienplatz und Stadtpark, der Bau der Osttangente und des Bockerlbahnradwegs oder die Ansiedlung des Werks II von Dräxlmaier.

Und auch in meiner zweiten Amtszeit habe ich viel bewegt: Der Kindergarten Regenbogenland wurde saniert, die Grundschule erweitert, eine Mensa gebaut, die Volkshochschule neu errichtet, der Kastenhof als Kulturhaus mit Steinzeitmuseum und Café neu aufgestellt, die Schwimmbäder umgestaltet, die Dreifachsporthalle generalsaniert, einen Mehrgenerationenpark angelegt oder die Straubinger Straße und die Untere Stadt neu gestaltet.

Glauben Sie wirklich, dass Sie in Ihrem Alter noch der Richtige sind, um etwas zu verändern?

Ja, weil Erfahrung hilft: ich habe schon viele kommunale Projekte verwirklicht. Wenn man darüber nicht nur diskutieren, sondern sie auch zum Erfolg bringen will, muss man wissen, wie politische Gremien und Behörden ticken und wie man Kontakte nutzt und Verbündete gewinnt.

Und mit 63 fühle ich mich im besten Alter. Ich bin fit. Und ich habe die Lust und die Kraft, die großen Projekte anzupacken, die bei uns anstehen. Ich will, dass sich auch in den kommenden sechs Jahren kräftig was rührt in Landau.

Von allen geplanten Projekten, gibt es einige, die Ihnen besonders am Herzen liegen?

Auf meiner langen Projektliste (vollständige Liste auf www.helmut-steininger.de) steht unter anderem: stadteigenes Glasfasernetz, Stadthotel, Bahnunterführung, Radwegeausbau, Erweiterungsbau für Grund- und Mittelschule, Kindergarten am Wiesenweg, Sanierung der Straubinger Straße, Zweiter Stadtbus, Gewerbe- und Wohngebietsausweisungen. Alle Projekte stehen natürlich unter dem Vorbehalt der soliden Finanzierbarkeit.

Ihr Team für Landau

01 Dr. Helmut Steininger

01 Dr. Helmut Steininger

Bürgermeister, Kreisrat; Landau
02 Sebastian Rembeck

02 Sebastian Rembeck

BMW-Gruppenleiter Montage, Stadtrat, Thalham
03 Mathias Plechinger

03 Mathias Plechinger

Musikschullehrer, Student; Thalham
04 Günter Gsödl

04 Günter Gsödl

Amtsrat im Notardienst, Stadtrat; Landau
05 Dionys Härtl

05 Dionys Härtl

Flurbereinigungstechniker, Stadtrat, Kreisbrandinspektor; Landau
06 Stefan Füchsl

06 Stefan Füchsl

BMW-Produktionsspezialist, Narrhalla-Präsident; Landau
07 Barbara Thannhuber

07 Barbara Thannhuber

Dipl.-Betriebswirtin bei BMW; Fichtheim
08 Josef Harrer

08 Josef Harrer

Selbst. Schuhmachermeister, Stadtrat; Landau
09 Stefan Reitberger

09 Stefan Reitberger

Bankkaufmann, Schatzmeister Wirtschaftsjunioren; Landau
10 Dr. Johanna Auerbeck

10 Dr. Johanna Auerbeck

Allgemeinärztin, Stadträtin, Kreisrätin; Landau
11 Ralf Hofmann

11 Ralf Hofmann

Geschäftsführer HBH-Holzbau; Landau
12 Andreas Fischer

12 Andreas Fischer

Rektor Grundschule Landau; Landau
13 Martina Bauer

13 Martina Bauer

Fotografin, Betreuungskraft, Vorstandsmitglied SSC und BLSV; Landau
14 Martin Aigner

14 Martin Aigner

Landwirt, Vorstand FF; Kammern
15 Josef Sandner

15 Josef Sandner

Feinmechanikermeister, Landwirt; Kammern
16 Engelbert Flexeder

16 Engelbert Flexeder

Selbst. Maschinenbautechniker; Fichtheim
17 Alexander Jaufmann

17 Alexander Jaufmann

Selbst. Unternehmer (Bla Bla Blue-Funpark); Landau
18 Wolfgang Mitsam

18 Wolfgang Mitsam

Ltd. Vermessungsdirektor, Leiter Vermessungsamt Landau; Landau
19 Karin Hughes

19 Karin Hughes

Krankenschwester,  LZ-Berichterstatterin; Reichersdorf
20 Andreas Schmid

20 Andreas Schmid

Teamleiter bei Dräxlmaier, 1.Schützenmeister FSG; Landau
21 Peter Lengle

21 Peter Lengle

Selbst. Unternehmer (Bla Bla Blue-Funpark); Landau
22 Rosemarie Thalhammer

22 Rosemarie Thalhammer

Hauswirtschaftsdirektorin, Leiterin der Landwirtschaftsschule; Biberg
23 Volker Eggensberger

23 Volker Eggensberger

Filialleiter dm drogerie-markt; Landau
24 Angelika Klostermeier

24 Angelika Klostermeier

Gesundheitspädagogin; Landau

zum Kandidaten-Flyer

hier können Sie den Kandidaten-Flyer als PDF herunterladen

aktuelle Projekte

Verwaltung und Wirtschaft
  • Social Media verstärkt einsetzen
  • Rathaussaal modernisieren
  • Rathauserweiterung auf den Weg bringen
  • Kommunales Glasfasernetz weiter ausbauen
  • WLAN-Hotspots ausbauen
  • Stromladesäulen ausbauen
  • Stromversorgung Höcking übernehmen
  • Kläranlage Reichersdorf erweitern
  • Tiefbrunnen für Wasserversorgung niederbringen
  • Gewerbegebiete ausweisen (Wiesen-Ost, Stadteingang Süd, DGF 3)
  • Betriebsansiedlungen/-erweiterungen unterstützen
  • Hochschulcampus einrichten
  • Radl- und Umweltstation bauen
  • Stadthotel in der Oberen Altstadt ansiedeln
  • Tourismus entwickeln
  • Feuerwehrgerätehäuser auf Stand bringen (Landau, Kammern, Rechersdorf)
Städtebau und Verkehr
  • Bahnunterführung in der Straubinger Straße bauen
  • Osttangente planen
  • Radwege ausbauen (Landau-Ganacker, Lückenschluss in der Weindlschwaige)
  • Vilstalradweg sanieren
  • Dorferneuerung Zeholfing vorantreiben (Ortsmitte)
  • Äußere Straubinger Straße mit Geh- und Radweg ausbauen
  • Straubinger Straße sanieren (2. BA)
  • Parkplatz an Alter Umgehungsstraße ausbauen
  • Steinfelsstraße sanieren
  • B 20-Auffahrt an alter Umgehungsstraße ausbauen
  • Zweite Stadtbuslinie einrichten
  • Wegweiser-System (innerstädtisch) verbessern
  • Isarbrücke mit Beleuchtung in Szene setzen
  • Postplatz mit Aufgang zur Oberen Altstadt neu gestalten
  • Stadtpark bei der Stadtpfarrkirche erweitern
Familie und Soziales
  • Weitere Wohngebiete ausgewiesen
  • Wohnanlagen in der Innenstadt ermöglichen
  • Kindergarten am Wiesenweg neu bauen
  • Kindergarten Maria Ward: Mensa anbauen
  • Grund- und Mittelschule: Erweiterungsbau und 3. Turnhalle errichten
  • Lebenshilfe bei Neubau unterstützen
  • Förderschule neu bauen
  • Berufsschule neu bauen
  • Musikschule: eigene Unterrichtsräume schaffen
  • Jugendpfleger anstellen und Jugendtreff aufwerten
Kultur und Freizeit
  • Kastnerhaus für die Kreisarchäologie sanieren
  • Stadthallen-Technik modernisieren
  • Stadthalle im Backstagebereich erweitern
  • Stadtbücherei aufwerten
  • Isarstrandfest etablieren
  • Schwimmbäder weiter modernisieren (Sauna, Rutsche)
  • Kunstrasen-Fußballfeld bauen

Erreichtes

Verwaltung und Wirtschaft
  • Erscheinungsbild (CI) der Stadt erneuert
  • Homepage der Stadt informativ gestaltet
  • Schnelle Internetzugänge geschaffen
  • Kommunales Glasfasernetz aufgebaut
  • Kläranlage erweitert
  • Tauschland erworben
  • Gewerbeflächen ausgewiesen
  • Einzelhandelsentwicklungskonzept erstellt
  • Leerstandsförderprogramm aufgelegt
  • Neue Betriebe angesiedelt (Schuh Lipp, Uguz Döner, Indoor-Spielhalle)
  • Betriebserweiterungen unterstützt (Dräxlmaier, Horsch Leeb, Einhell)
Städtebau und Verkehr
  • Kreisverkehr beim Kaufland gebaut
  • Pfarrer Huber-Straße verlängert und angebunden
  • Viehmarktstraße bei Schuh Lipp ausgebaut
  • Straubinger Straße neu gestaltet (1.BA)
  • Untere Stadt saniert (1. BA)
  • Pendlerparkplatz am Bahnhof erweitert
  • Gehweg in Oberhöcking gebaut
  • Gehweg in Wildthurn gebaut
  • Friedhofsparkplatz asphaltiert
  • Linksabbiegespur DGF 3/Kühgasse gebaut
  • Wohnmobilstellplätze am Volksfestplatz ausgebaut
  • Dorferneuerung in Zeholfing begonnen
  • Direktabfahrtsrampe an der Autobahn gebaut
  • Einmündung DGF 3/B 20 ausgebaut
  • Kommunale Geschwindigkeitskontrolle eingeführt
Familie und Soziales
  • Wohngebiete ausgewiesen und erschlossen
  • Geschosswohnungsbau ermöglicht
  • Kita Regenbogenland saniert und erweitert
  • Mensa für Grund- und Mittelschule gebaut
  • Grundschule erweitert
  • Grund- und Mittelschule digitalisiert
  • Volkshochschule neu gebaut
  • Montessori-Schule neu gebaut
  • Berufsschulstandort erhalten
  • Seniorenheim-Sanierung begonnen
  • Krankenhaus saniert
Kultur und Freizeit
  • Stadtarchiv aufgebaut
  • Herzogssaal im Kastenhof zum Veranstaltungssaal umgebaut
  • Museum für Steinzeit und Gegenwart im Kastenhof errichtet
  • Café im Kastenhof neu ausgestattet
  • Probenraum für Musikschule und Stadtkapelle eingerichtet
  • Weinfest neu aufgestellt
  • Tartanbahn gebaut
  • Schwimmbäder saniert und umgestaltet
  • Dreifachsporthalle generalsaniert
  • Mehrgenerationenpark gebaut
  • Jugendfreizeitanlage begonnen
  • Spieletage eingeführt
  • Isarrenaturierung umgesetzt

Kontakt

Adresse

Helmut Steininger
Apfelweg 11
94405 Landau a.d.Isar

Telefon

09951 / 71 45

E-Mail

helmut.steininger@landau-isar.de

Rathaus

www.landau-isar.de

Datenschutz

8 + 10 =